Koerber, Marie von; geb. Walter, Ps. Kiesel Marie (1851-1926), Volkssängerin

Koerber Marie von, geb. Walter, Ps. Kiesel Marie, Volkssängerin. * Wien, 25. 8. 1851; † Wien, 10. 10. 1926. Begann als Heurigensängerin; später Partnerin bekannter Wr. Volksmusiker (Schrammelquartett, Bratfisch), ab 1900 ihres Mannes, des Volkssängers und Schauspielers Hans v. K. (Enkel des Off. und Schriftstellers Philipp v. K.). K. hatte auch bei zwei Gastspielen in Amerika große Erfolge.

L.: R. Sieczynski, Wr. Lied, Wr. Wein, Wr. Sprache, 1947, S. 59; Mitt. E. Arleth (†), Wien.
(Antonicek)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 45
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>