Kövy, Sándor (1763-1829), Jurist

Kövy Sándor, Jurist. * Nádudvar, Kom. Hajdú (Ungarn), 15. 7. 1763; † Sárospatak, Kom. Zemplén (Ungarn), 24. 7. 1829. Stud. in Debreczin Theol. und Philol., in Preßburg Jus. Wirkte zuerst in Pest als Advokat, 1793–1829 als Prof. des ung. Rechtes an der evang. ref. Rechtsakad. in Sárospatak. K., dessen jurist. Kompendien jahrzehntelang in Ungarn im Unterricht verwendet wurden, war ein ausgezeichneter Wissenschafter und Lehrer.

W.: Elementa jurisprudentiae Hungaricae, 1800, 17. Aufl. 1847; A magyar polgári törvény (Das ung. Bürgerrecht), 1822; etc.
L.: Hormayrs Taschenbuch, 1829, S. 256; Sárospataki Lapok, 1893, S. 1027–31, 1031–33, 1034–37, 1037–40; F. Finkey, Emlékezés K. S. -re (Erinnerung an S. K.), 1930; Pallas 10; Révai 11; Szinnyei 7; Wurzbach († 23. 7.); Új M. Lex. 4.
(Benda)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 54
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>