Kolarović, Dimitrije (1836-1899), Schauspieler

Kolarović Dimitrije, Schauspieler. * Semlin (Zemun, Syrmien), 27. 2. 1836; † Vlaško Polje (Serbien), 8. 11. 1899. Trat 1858 zum ersten Male als Mitgl. einer Dilettantentruppe in seiner Geburtsstadt auf, zwei Jahre später spielte er in der Truppe des Jovan Knežević. 1861–63 und 1864–68 war er am Serb. Nationaltheater in Neusatz, 1863–64 am Kroat. Theater in Agram, 1868–89 am Serb. Nationaltheater in Belgrad. Das 25jährige Bühnenjubiläum feierte er am 15. 11. 1885 als Macdonald im „Bibliothekar“ von G. Moser. K. war einer der besten serb. Komiker der siebziger und achtziger Jahre des 19. Jhs. Besonders bekannt wurde er durch Hauptrollen in einigen südslaw. und in manchen ins Serbokroat. übersetzten Dramen wie: „Der geadelte Kaufmann“ von K. A. Görner, „Charles XII“ von J. R. Planché, „Der Eigensinn“ von R. Benedix, „Šaran“ (Der Karpfen) von J. Jovanović Zmaj (s. d.), „Le vieux vinaigrier“ von L. S. Mercier, „Doktor Klaus“ von A. L’Arronge etc.

L.: Pozorište, 1899, n. 11, S. 89–90; M. Tomandl, Srpsko pozoršte u Vojvodini (Das serb. Theater in der Vojvodina) I, 1953, S. 160; Nar. Enc. 2; Enc. Jug. 5.
(Kostić)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 73
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>