Kolb, Alexis; Ps. A. Hilfgern (1866-nach 1917 (vermißt)), Schriftsteller

Kolb Alexis, Ps. A. Hilfgern, Erzähler. * Breitenbach (Potůčky, Böhmen), 6. 7. 1866; † nach 1917 (vermißt). Beschäftigte sich frühzeitig mit Literatur. Als junger Postangestellter und schließlich Postmeister in Potscherad (Böhmen) war er nebenberuflich schriftsteller. tätig. Frisch, humorvoll und realist. schilderte er Ereignisse aus seiner engeren Heimat und trat in seinen Erzählungen auch für die Besserung sozialer Zustände ein.

W.: Der Hegerhans, o. J.; Der Kordonsoldat, o. J.; Dies irae, o. J.; Bunt über Eck (Heitere Geschichten), 1910; Die Säge am Schwarzwasser, o. J.; Multi vocati, o. J.; Der Bettelmusikant, o. J.; Unter dem Posthorn, in: E. Kmineks kleine Verkehrsbibl., Bd. 5, o. J.
L.: M. Geißler, Führer durch die dt. Literatur des 20. Jhs., 1913; F. Jaksch, Lex. sudetendt. Schriftsteller, 1929; Kosel 2; Kürschner, Jgg. 1900–17 und 1922 (Suchliste); Nagl–Zeidler–Castle 2, S, 656.
(Hanus)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 73f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>