Kolb, Josef von (1843-1886), Numismatiker

Kolb Josef von, Numismatiker. * Wr. Neustadt (N.Ö.), 28. 11. 1843; † Linz-Urfahr, 24. 10. 1886. Konservator der k. k. Zentralkomm., Referent für Numismatik und Sphragistik am Mus. Francisco-Carolinum in Linz, gründendes Mitgl. der Österr. Numismat. Ges. Bedeutender Sammler. Er verfaßte einige wiss. Arbeiten auf dem Gebiet der röm. Archäol. und der Numismatik. Seine antiken Münzen (K. Tacitus und Florianus) kamen in das Wr. Münzkabinett, die übrigen Teile seiner Smlg. an das Oberösterr. Landesmus.

W.: Die Münzen, Medaillen und Jetone des Erzherzogthums Oesterr. ob der Enns, in: 40. Ber. über das Mus. Francisco-Carolinum. 1882, S. 1 ff.; etc.
L.: Monatsbl. der numismat. Ges. in Wien, Bd. 1, 1886, S. 160 ff.; H. Ubell, Geschichte der kunst- und kulturhist. Smlgn. des oberösterr. Landesmus., in: Jb. des Oberösterr. Musealver., Bd. 85, 1933, S. 255 f.
(Koch)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 16, 1966), S. 74f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>