Košir, Franc (1906-1939), Maler

Košir Franc, Maler. * Bischoflack (Škofja Loka, Oberkrain), 29. 5. 1906; † ebenda, 28. 9. 1939. Nach der Gewerbeschule in Laibach stud. er an der Akad. der bildenden Künste in Agram bei Krizman, Babić und Becić und war dann als Zeichenlehrer an den Gymn. in Laibach, Slavonski Brod, Pettau und Krainburg tätig. K., anfangs überwiegend Graphiker und Zeichner, arbeitete in Öl Porträts und Stilleben, vor allem aber Landschaften (Umgebung von Bischoflack). Hervorragend ist K.s unerreichte Darstellung des Wassers und dessen ewig wechselnder Farbnuancen. Ausst. fanden in Laibach (1931, 1933, 1934, 1935, 1937–39 und 1940 posthum), Cilli (1933), Marburg (1938), Belgrad und Semlin statt.

L.: Mladika, 1934, 1937, 1938, 1939; Naš obzor, 1930, n. 3, 1931, n. 4; Ljubljanski zvon, 1933, 1934, 1939; Slovenec, 1939, n. 224; Mariborski Večernik, 1939, n. 228; A. Pavlovec, Slikar Fr. Košir. Ob retrospektivni razstavi v loškem muzeju (Der Maler F. K. Anläßlich der retrospektiven Ausst. im Bischoflacker Mus.), in: Loški razgledi, 1960, S. 111–18; Enc. Jug. 5; Vollmer.
(Prašelj)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 17, 1967), S. 145
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>