Kotschy, Heinrich Joh. Gottfried (1822-1905), Evangelischer Pfarrer

Kotschy Heinrich Joh. Gottfried, Pfarrer. * Eferding (O.Ö.), 6. 8. 1822; Goisern (O.Ö.), 27. 9. 1905. Sohn von Friedrich Traugott K. (* Teschen, 4. 3. 1795; † Eferding, 11. 2. 1856), 1818–56 evang. Pfarrer in Eferding, wo er Kirche (1838), Pfarrhaus und Schüle erbaute, sowie als Hrsg. von Bibelübers. wirkte; Vetter des Folgenden; stud. evang. Theol. in Wien und war ab 1847 evang. Pfarrer der damals noch einen großen Teil der Stmk. umfassenden Gemeinde Wald am Schoberpaß. Als solcher und ab 1874 als Senior der Stmk. machte er sich um den Ausbau der steir. evang. Diaspora verdient.

W.: Dankbares Andenken an F. T. Kotschy, 1856; zahlreiche Predigten.
L.: F. T. Kotschy, Gedenket der vorigen Tage, 1880; Gemeindebote für das evang. luther. Wien, Jg. 26, 1947, F. 13–16, S. 72 ff.; Wurzbach (K. Theodor).
(Zimmermann)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 17, 1967), S. 160
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>