Kozáček, Joseph (1807-1877), Schulmann und Theologe

Kozáček Joseph, Schulmann und Theologe. * Altsohl (Zvolen, Slowakei), 2. 7. 1807; † Großwardein (Oradea, Rumänien), 26. 3. 1877. 1830 Priesterweihe, Dr.theol., bis 1844 Prof. für Dogmatik, bürgerliches und ung. Recht am kath. Seminar in Bistritz, 1844 Pfarrer von Dobrá Niva, 1846 Pfarrer und Dechant in der Sohler Gespanschaft, 1849 Schulaufseher des Preßburger Verwaltungsbezirkes und 1864 Mitglied des Unterrichtsrates. K., 1848 Sprecher der slaw. Deputation in Wien, erwarb sich 1869–75 als Obmann der Matica Slovenska um diese Institution große Verdienste.

W.: Slovák urovnográvnéný budessli ssťastný (Slowake, wirst du gleichberechtigt glücklich sein?), 1850; Abhh. in dt. theolog. Z.
L.: Wurzbach; Mitt. J. Tibenský, Preßburg.
(Red.)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 17, 1967), S. 176
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>