Kozłowski, Zygmunt Bolesta (1831-1893), Politiker

Kozłowski Zygmunt Bolesta, Politiker. * Malawa, Bez. Sanok (Galizien), 1. 5. 1831; † Lemberg, 11. 10. 1893. Wurde bei den Jesuiten in Lemberg erzogen, stud. 1851/52 an der Univ. Wien Jus und lebte dann auf seinem Gut in Zabłotka (Bez. Przemyśl). K. nahm regen Anteil am Januaraufstand 1863. Er gehörte der konservativen Partei an, war 1864–72 Abg. zum Landessejm, ab 1873 Abg. zum Reichsrat. 1866 wurde K. in die Zentralkomm. für die Kontrolle der Staatsschulden gewählt. Er war Präs. der Ung.-Galiz. Eisenbahn und tätiges Mitgl. des Bezirksausschusses in Przemyśl.

W.: Sprawozdanie z czynności poselskich (Ber. über die Arbeit des Abg. zum Sejm), 1879.
L.: Czas, 1893, n. 233; Gazeta Lwowska, 1893, n. 231; Reprezentacja kraju naszego w Radzie Państwa (Repräsentanten unseres Landes im Reichsrat), 1879, S. 90; T. Żychliński, Złota księga szlachty polskiej (Das goldene Buch des poln. Adels), Bd. 6, 1884, S. 201 f.
(Homola)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 17, 1967), S. 180f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>