Kränzl, Josef Leopold (1825-1907), Buchdrucker und Verleger

Kränzl Josef Leopold, Buchdrucker und Verleger. * Ried i. I. (O.Ö.), 13. 11. 1825; † ebenda, 27. 3. 1907. Übernahm in der 3. Generation von seinem Vater Matthias K. nach Ausbildung in Linz und München die Druckerei, der 1840 eine lithograph. Anstalt angeschlossen worden war. Er erweiterte 1860 den Betrieb um einen Musikalienverlag, in dem u. a. auch A. Bruckners (s. d.) Erstlingsdruck „Germanenzug“, vor allem aber die Werke des Kirchenkomponisten R. Führer (s. d.) erschienen. 1866 gründete er das „Rieder Wochenblatt“, das er durch 15 Jahre in gemäßigt liberalem Geiste redigierte, 1883 verkaufte er Druckerei und Ztg., führte aber den Musikalienverlag weiter und wirkte 1883–88 als Bürgermeister der Stadt Ried 1884–96 als ihr Abg. im oberösterr. Landtag. K., Verfasser lokalhist. Schriften, nahm an der altkath. Bewegung starken Anteil.

W.: Gedenkschrift zur Säkularfeier des Hauses K., 1880; Topograph.-statist. Mitt. über Ried, 1883; Das Brauereigewerbe in früheren Jahrhunderten, 1895; Aus meiner Zeit, 1903, tw. abgedruckt, in: Rieder Heimatkde., H. 8, 1915.
L.: M. Bauböck, Die Anfänge der K.-Druckerei in Ried, in: 89. Jahresber. des Bundes–Gymn. Ried, 1960/61; ders., Der Musikalienverlag J. K. in Ried, in: 91. Jahresber. des Bundes-Gymn. Ried, 1962/63; Krackowizer; Kosch, Das kath. Deutschland.
(Bauböck)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 17, 1967), S. 187
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>