Král, Josef (1853-1917), Altphilologe

Král Josef, klass. Philologe. * Prag, 18. 12. 1853; † Prag, 17. 9. 1917. Nach Absolv. des Akadem. Gymn. in Prag stud. K. 1871–75 klass. Philol. an der Univ. Prag, 1877 Dr.phil. Zunächst als Gymn.-Prof. tätig, habilit. er sich 1880 für klass. Philol., 1884 ao. Prof., 1893 o. Prof. an der Tschech. Univ. Prag, 1896/97 Dekan, 1909/10 Rektor, 1911 Hofrat. 1909 zum o. Mitgl. der kgl. böhm. Ges. der Wiss. in Prag gewählt, versah er zuerst das Amt des Oberbibliothekars der Ges., war 1914–17 deren Präs. K. hat sich große Verdienste um die Organisation der Ges., die Neuordnung der Bibl. und die Katalogisierung ihrer Bestände erworben und wurde mit dem Titel eines Hofrates ausgezeichnet. Er veröff. zahlreiche Abhh. auf den Gebieten der klass. Philol., Archäol. und der Geschichte des Humanismus in Böhmen sowie Textausgaben griech. Autoren und Übers. griech. und röm. Klassiker, aber auch populäre Werke. Seine Bemühungen, für die antiken Metren ein Äquivalent in tschech. Versen zu finden, führten K. auch zu umfangreichen Untersuchungen über die tschech. Prosodie und Metrik, die allerdings nicht immer ohne Widerspruch blieben. 1887–1905 redigierte er die klass. Abt. der Z. „Listy filologické“. 1905 Dr. h. c. Univ. St. Andrews (Schottland).

W.: Řecká a římská rytmika a metrika (Griech. und röm. Rhythmik und Metrik), 4 Tle., 1890–1913; O prosodii české (Über die tschech. Prosodie), 2 Tle., I, 1894 (neubearb. von J. Jakubec, 1923), II, 1898 (Neubearb. von B. Ryba, 1938); etc. Zahlreiche Aufsätze über Platon, die Dramen des Sophokles und des Euripides u. a., in: Listy filologické, 1877 ff. u. a. wiss. Z. Textausgaben: Platon: Apol., 1885, Protagoras, 1886, Laches, 1888; Sophokles: Antigone, 1881, 1886, 1906, Aias, 1884, Elektra, 1889, 1902. – Übers.: Sophokles, Antigone, 1883 und 1902, Philoktet, 1892, Elektra, 1896; Euripides, Kyklops, 1885, Alkestis, 1888; Aischylos, Orestie, 1902; Plautus, Menaechmi, 1890; etc.
L.: Jahresber. der kgl. böhm. Ges. der Wiss., 1909, S. 23 (mit Werksverzeichnis), 1918, S. 4 f.; Almanach České akademie věd 28, 1918, S. 122–38; Listy Filologické (Bibliographie), 1954; Slovník českých spisovatelů, 1964.
(Krestan)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 18, 1968), S. 197
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>