Krasnopolski, Horaz (1842-1908), Jurist

Krasnopolski Horaz, Jurist. * Pistin (Pístino, Böhmen), 5. 11. 1842; † Gmunden (O.Ö.), 29. 8. 1908. Stud. an der Univ. Prag, 1868 Dr.jur. Nach weiteren Studienaufenthalten in Göttingen und Leipzig 1872 Priv.Doz. an der Univ. Prag für österr. Zivil- und Handelsrecht. 1876 wurde er als Nachfolger von Krainz (s. d.) ao. und 1881 o. Prof. des österr. Zivilrechts in Prag, wo er bis an sein Lebensende als akadem. Lehrer wirkte. Seine zahlreichen Schriften erstrecken sich auf alle Gebiete des bürgerlichen Rechtes. Es war K. nicht vergönnt, sein Lebenswerk, eine systemat. Gesamtdarstellung des österr. Privatrechts, selbst zu vollenden. Drei des auf fünf Bde. angelegten Werkes wurden von seinem Schüler B. Kafka aus dem Nachlaß hrsg. Aus der hist. Schule hervorgegangen, suchte K., ein Meister der grammatikal. Interpretation, als hervorragender Kenner des röm. und des dt. Rechts sowie des heim. Partikularrechts, die Institutionen des österr. Privatrechts in ihrer geschichtlichen Entwicklung zu betrachten.

W.: Erörterungen aus dem Grundbuchsrechte, in: Mitt. des dt. Juristenver. in Prag, 1877/78; Zur Geschichte der Inhaberpapiere, ebenda, 1878/79; Der Legalisierungszwang bei Tabularurkunden, 1880; Das Anfechtungsrecht der Gläubiger nach österr. Recht, 1889; Der Schutz des redlichen Verkehrs im österr. Zivilrecht, 1892; Das Ehehindernis der höheren Weihen nach österr. Recht, 1896; Der Verlöbnisbruch nach österr. Recht, 1904; Die Änderung und Ergänzung einiger Bestimmungen des Allg. bürgerlichen Gesetzbuches, 1908 (Stellungnahme zur beabsichtigten Novellierung des Allg. bürgerlichen Gesetzbuches); Einleitung in die Lehre von der Zession der Forderungen nach österr. Rechte, in: Prager Jurist. Vierteljahrss., 1909; Lehrbuch des österr. Privatrechts, Bd. 3 (Obligationenrecht), 1910, Bd. 4 (Familienrecht), 1911, Bd. 5 (Erbrecht), 1914, hrsg. und bearb. von B. Kafka.
L.: N. Fr. Pr. vom 18. 2. 1901 und vom 29. 8. 1908; Allg. österr. Gerichtsztg., 1908, S. 339; Jurist. Bll., Jg. 37, 1908, S. 427; Prager jurist. Vierteljahrss., 1909, H. 1; Dt. Arbeit, Jg. 8, 1908/09, H. 4; Biograph. Jb., 1910.
(Mayrhofer)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 18, 1968), S. 212
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>