Krassberger, Sigmund; Ps. Crassus (1822-1882), Schriftsteller

Krassberger Sigmund, Ps. Crassus, Schriftsteller. * Graz, 5. 2. 1822; † Graz, 10. 3. 1882. Stud. Phil. und Jus an der Univ. Graz. 1839 Adjunkt der Ständ. Registratur, 1846 Kopist im Archiv der Ständ. Bildungsanstalt am Joanneum in Graz und Mitgl. des Hist. Ver. in Innerösterr. 1855 arbeitete er als Registrant bei der Ständ. Behörde in Graz. 1853–82 war er Mitarbeiter der „Fliegenden Blätter“ in München.

W.: Stärkende Tropfen für solche, denen die Welt im Magen liegt, 1878; Zweite Flasche stärkende Tropfen, 1881.
L.: Grazer Tagespost vom 12. und 15. 3. 1882; Heimgarten 6, 1882, S. 672–77; Brümmer; Giebisch–Gugitz; Nagl–Zeidler–Castle 2, S. 1216; F. Popelka, Geschichte der Stadt Graz, 1928, Bd. 1, S. 42.
(Paupié)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 18, 1968), S. 213
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>