Kratter, Franz (1758-1830), Schriftsteller und Bühnenleiter

Kratter Franz, Schriftsteller und Bühnenleiter. * Oberndorf a. Lech (Bayern), 27. 5. 1758; † Lemberg, 8. 11. 1830. Stud. in Dillingen zuerst Phil., später Theol. und schließlich in Wien Jus. Hier war er auch als Privatsekretär tätig, folgte jedoch bald seiner ursprünglichen Neigung zum Theaterwesen und zur Schriftstellerei. 1786 nach Lemberg übersiedelt, übernahm K. 1795 die Leitung des dortigen Theaters. Seine Programmgestaltung nach dem Vorbild der Wr. Spielpläne erhielt sich in Lemberg über die Zeit seines persönlichen Wirkens hinaus. Die von ihm verfaßten Dramen wurden nicht nur in Lemberg, sondern bis zur Mitte des vorigen Jh. auf nahezu allen dt. Bühnen gespielt, und zwar weniger ihres gedanklichen Gehaltes, als ihrer theatral. Wirksamkeit wegen. K.s Schrift über die damaligen Zustände in Galizien zeigen Kulturbewußtsein hohen Ranges und soziales Fühlen; sie erregten Aufsehen wegen der schonungslosen Darstellung der herrschenden Mißstände und ihrer Ursachen. K. war ein überzeugter Verkünder der Leitgedanken des Josephinismus.

W.: Der Augarten in Wien (Gedichte), 1782; Der junge Maler am Hofe (Roman), 3 Bde., 1785; Briefe über den itzigen Zustand von Galizien, 1786; Die Kriegskameraden (Lustspiel), 1791; Das Schleifermädchen aus Schwaben (Roman), 2 Bde., 1793; Das Mädchen von Marienburg (Drama), 1795; Die Verschwörung wider Peter den Großen (Drama), 1795; Der Vicekanzler (Schauspiel), 1797; Der Friede am Pruth (Drama), 1799; Eginhard und Emma (Drama), 1799; Die Familie Klinger (Drama), 1802; Die Sklavin von Surinam (Schauspiel), 1803; Schauspiele (Vollständige Smlg.), 1795–1804.
L.: Mnemosyne (Lemberger Unterhaltungsbl. und Beilage der dt. Lemberger Ztg.), Jg. 1831, n. 45; Brümmer (18. Jh.); Giebisch–Pichler–Vancsa; Kosch; Nagl–Zeidler–Castle 2, S. 403 ff., 410; Wurzbach; ADB; C. Glossy–J. Zeidler, Aus dem Burgtheater, 1889, Bd. 1, S. 122, Bd. 2, S. 225; Jb. der Grillparzerges. 24, 1913, S. 242 ff
(Hanus)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 18, 1968), S. 217
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>