Kreil, Benno (Franz Xaver) (1779-1863), Abt und Orientalist

Kreil Benno (Franz Xaver), O. S. B., Abt und Orientalist. * Admont (Stmk.), 1. 11. 1779; † ebenda, 7. 3. 1863. Trat 1798 in das Benediktinerstift Admont ein, 1802 Profeß und Priesterweihe. 1802–07 lehrte er an der theolog. Hauslehranstalt die oriental. Sprachen und bibl. Exegese. Nebenbei war er 1803–06 Stiftspfarrer. 1809 Dr.theol. in Salzburg, stud. er noch an der Univ. Wien bibl. Sprachwiss. und Orientalistik. 1809 Prof. am Lyzeum in Graz für Bibelstud. und oriental. Dialekte, bis 1814 lehrte er auch die griech. Sprache an der philosoph. Fak. Ab 1823 Administrator, 1839–61 Abt von Admont. Er legte den Grund zur Münzensmlg. im Stifte und war ein großer Freund der Musik und der Jagd. K., vielfach geehrt und ausgezeichnet (Restitutor coenobii Admontensis), erwarb sich um das Stift, welches unter seiner Leitung zu neuer geistiger und wirtschaftlicher Blüte gelangte, große Verdienste.

W.: Hauptlehrsätze aus der bibl. Altertumskde., der Einleitung in die Bücher des Alten und Neuen Bundes und der bibl. Auslegungskde., 1803; Die frühe Vollendung und Erinnerung aus dem Leben des edlen Jünglings W. Gf. v. Purgstahl, 1817; etc.
L.: R. Peinlich, B. K., Abt zu Admont, 1863; J. Wichner, Geschichte des Stiftes Admont, Bd. 4, 1880, S. 396–414; ders., Kloster Admont und seine Beziehungen zur Wiss. und zum Unterricht, 1892, S. 164 bis 196; Scriptores O. S. B., 1881; J. Wichner-A. Krause, Aus A. v. Muchars Briefen an seinen Freund B. K., in: Beitrr. zur Erforschung steir. Geschichtsquellen, Jg. 55, N. F., Jg. 13, 1949; Kosch, Das kath. Deutschland; Wurzbach; Goedeke 6, S. 643.
(Krause)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 18, 1968), S. 244f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>