Kremser, Eduard (1838-1914), Komponist und Dirigent

Kremser Eduard, Komponist und Dirigent. * Wien, 10. 4. 1838; † Wien, 27. 11. 1914. Zum Kaufmann bestimmt, absolv. K. die Handelsschule, stud. dann aber Musik bei J. Proksch (Klavier) und L. Mälzel (Musiktheorie). Nach Tätigkeit als Chordir. bei der Wr. Liedertafel und dem Sängerver. der Leopoldstadt kam er 1861 als Begleiter und Quartettsänger zum Wr. Männergesangver., dessen Chormeister er nach dem Rücktritt Herbecks (s. d.) 1869 neben R. Weinwurm bis 1880, 1882/83 mit M. v. Weinzierl, wurde (1899 Ehrenchormeister); 1910 legte er die Stelle nieder, dirigierte jedoch auch noch später Konzerte. 1878–80 war K. auch als Nachfolger Herbecks und Vorgänger Gerickes (s. d.) Konzertdir. des Singver. der Ges. der Musikfreunde in Wien, wo er schon 1872 zwei Konzerte geleitet hatte. Er war Ehrenmitgl. des Wr. und des Niederösterr. Sängerbundes sowie der Berliner Liedertafel. K. galt vor allem als Autorität auf dem Gebiet des Wr. Volksgesanges, dessen Standard-Repertoire er in der Smlg. „Wiener Lieder und Tänze”, 3 Bde., 1912–25 veröff.

W.: im ganzen 695 Werke: 409 Chorwerke (davon 140 Bearb.); 61 Lieder; 13 Bühnenwerke; 118 Klavierwerke; 46 Orchesterwerke; 34 Werke für Soloinstrumente; 5 Lieder- und 9 Klaviersmlgn.
L.: N. Fr. Pr. und Wr. Ztg. vom 27./28. 11., R. P. vom 29. 11. 1914; Jahresber. des Wr. Männergesangver. für das Jahr 1914, 1915; Jb. der Musikbibl. Peters, Jg. 21/22 für 1914/15, 1916, S. 63; Sängerhalle (Dt. Sängerbunds-Ztg.), 1914; Neue Z. für Musik, Jg. 81, 1914, S. 564; Die Musik in Geschichte und Gegenwart; Riemann; Frank-Altmann; Thompson; Kosch, Theaterlex.; R. Hofmann, Der Wr. Männergesangver., 1893; A. Claus, Geschichte des Singver. der Ges. der Musikfreunde 1858–1933, 1933; J. Jernek, Der österr. Männerchorgesang im 19. Jh., phil. Diss. Wien, 1937; K. Schnürl, 100 Jahre Sängerbund für Wien und N.Ö., 1964; Dt. Sängerkalender, 1928, S. 277–303; J. Frieben, Rudolf Weinwurm, phil. Diss. Wien, 1960.
(Antonicek)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 18, 1968), S. 256f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>