Krešić, Mijo (1818-1888), Kaufmann

Krešić Mijo, Kaufmann. * Karlstadt (Karlovac, Kroatien), 22. 3. 1818; † Agram, 7. 1. 1888. Beendete 1833 das Gymn.-Stud., war dann bis 1837 Kaufmannslehrling in Agram. Ab 1842 führte er sein eigenes Geschäft zuerst in Karlstadt, dann in Agram. Bald schloß sich K. der kroat. Nationalbewegung an; in seinem Haus in Karlstadt befand sich die „Illyrische Lesehalle“. Seine Aktivität auf kulturellem und wirtschaftlichem Gebiete während des Absolutismus wurde nach 1861 noch intensiver. Er gab heraus und redigierte die literar. Z. „Naše gore list“ (1861–66), den Almanach „Lada“ (1862), den Kalender „Hrvatski koledar“ (1862–64) und die Z. „Hrvatski zabavnik” (1881–82). Bemerkenswert sind seine Fachaufsätze im „Obrtnik“ (1883 ff.), dem Organ der Handels- und Gewerbe-Kammer in Agram. Seine Autobiographie enthält interessante Angaben über das Zeitalter der sogenannten Illyr. Bewegung und des Absolutismus.

W.: Crtice o hrvatskom pjevačkom društvu „Kolo“ (Skizzen über den kroat. Gesangver. „Kolo“), 1882; Mladi trgovac (Der junge Kaufmann), 1884.
L.: Autobiografija, hrsg. von M. Krešić, 1898; Hrvatska, 1888, n. 5; Obzor, 1888, n. 5; Obrtnik, 1888, n. 2; Hrvatsko kolo, 1943; Grlović, Album 2; Znam. Hrv.; Nar. Enc. 2; Enc. Jug. 5.
(Šeper)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 18, 1968), S. 260
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>