Kronfeld, Robert (1874-1946), Zahnmediziner

Kronfeld Robert, Zahnmediziner. * Wien, 10. 1. 1874; † London, 20. 8. 1946. Bruder der beiden Vorigen, Vater des Folgenden; Schüler J. Scheffs, 1897 Dr. med., Demonstrator am zahnärztlichen Inst. in Wien, referierte 1898–1936 in fast allen med. Z., Wochenbll. und Vierteljahress. Im Ersten Weltkrieg errichtete er selbständig im Feld eine Zahnstation und betreute die Kieferverletzten. Am 6. 6. 1939 emigrierte er nach London.

W.: Prakt. Zahnheilkde. für Ärzte und Studierende, 1900; Die Zähne des Kindes, 1903, 2. Aufl. 1922.
L.: Lesky, S. 500; Mitt. Österr. Dentistenkammer, Wien und O. Kronfeld, Wien.
(Red.)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 295
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>