Krzyżanowski, Stanisław (1865-1917), Historiker und Archivar

Krzyżanowski Stanisław, Historiker und Archivar. * Kęty (Galizien), 15. 5. 1865; † Krakau, 15. 1. 1917. Stud. an der Univ. Krakau, 1887 Dr.jur und Dr.phil., 1886–90 in Rom an der Scuola Vaticana di paleografia, 1886–89 am Inst. für österr. Geschichtsforschung in Wien. 1890 Priv.Doz. und ao. Prof. für hist. Hilfswiss. an der Univ. Krakau, 1905 o. Prof.; 1915 o. Prof. für Poln. Geschichte, 1910/11 Dekan, 1902 Mitgl. der Poln. Akad. der Wiss., 1917 Hofrat, Mitgl. des Archivrates in Wien, korr. Mitgl. der Ges. der Freunde der Wiss. in Posen. Ab 1890 Dir. des Archivs der Stadt Krakau, Mitbegründer der Ges. der Freunde der Geschichte und der Denkmäler Krakaus, deren Präs. er viele Jahre war. K. zeigte in seinen Arbeiten den engen Zusammenhang der päpstlichen, der tschech. und der poln. Diplomatik und die gegenseitigen Einflüsse. Zu seinen bekanntesten Schülern gehören u. a. J. Dąbrowski, R. Grodecki, S. Zachorowski.

W.: Dyplomy i kancelaria Przemysła II (Urkunden und Kanzlei Przemysl II.), in: Pamiętnik Akad. Um., hist.-phil. Abt. 8, 1890; Początki dyplomatyki polskiej (Anfänge der poln. Diplomatik), in: Kwartalnik Historyczny, 6, 1892; Wielka własność gruntowa i jej wpływ na organizację społeczną i polityczną wieków średnich (Der Großgrundbesitz und sein Einfluß auf die soziale und polit. Organisation des Mittelalters), in: Pamiętnik III Zjazdu historyków polskich w Krakowie, 1900; Poselstwo Kazimierza Wielkiego do Awinionu i pierwsze uniwersyteckie przywileje (Die Gesandtschaft Kasimirs des Großen nach Avignon und die ersten Universitätsprivilegien), in: Rocznik Krakowski 4, 1900; Regnum Poloniae, in: Sprawozdanie Akad. Um., hist.-phil. Abt., 1913; Hrsg.: Monumenta Poloniae palaeographica, 2 Bde., 1907–10; Specimina palaeographica, 1913; Schriftleiter: Rocznik Krakowski, 15 Bde., 1897–1916.
L.: Wr. Ztg. vom 16. 1. 1917; Czas, 1917, n. 23; Kwartalnik Historyczny 31, 1917; Rocznik Krakowski, 1917–21; MIÖG 38, 1920, S. 206; Santifaller, n. 134; Archiv der Univ. Krakau, Sign. S. II 619.
(Strzelecka)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 309
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>