Külföldi, Viktor; früher Jacob Mayer, bis 1865 Rubcsics (1844-1894), Politiker und Publizist

Külföldi Viktor, Politiker und Publizist. * Thalheim (Schweiz), 1844; † Budapest-Ujpest, 5. 3. 1894. Ursprünglich Jacob Mayer, benützte bis 1865 den Namen seines Adoptivvaters Rubcsics. Kam bereits als Kind nach Ungarn. 1868 einer der Begründer der ersten ung. sozialist. Organisation, des „Általános Munkásegylet“ (Allg. Arbeiterver.), wurde er 1871 im Budapester Kommunistenprozeß zu einer Gefängnisstrafe von 6 Monaten verurteilt. Als Mitgl. der Budapester Sektion der I. Internationale, entwickelte er eine vielseitige polit. und publizist. Tätigkeit. Er war 1870 Redakteur der „Általános Munkás-Ujság“ (Allg. Arbeiterztg.), 1877–79 des sozialdemokrat. Wochenbl. „Népszava“ (Volksstimme). Er begründete 1878 die „Ungarländische Arbeiterpartei“ und unterstützte um 1880 die Politik der liberalen Partei des Min.-Präs. K. Tisza, weshalb er von anderen Führern der ung. sozialdemokrat. Bewegung scharf kritisiert wurde. 1883 zog er sich vom polit. Leben zurück, 1886 wurde er Redakteur der Z. „Az Asztalos“ (Der Tischler), ab 1890 arbeitete er bei der Krankenkasse.

W.: A socialisták politikai, társadalmi és gazdászati programmja (Das polit., soziale und wirtschaftliche Programm der Sozialisten), 1878; A budapesti kommunista pör (Der Budapester Kommunistenprozeß), 1880; etc.
L.: Népszava vom 24. 12. 1911; M. Ěletr. Lex. 1; Révai 12; Szinnyei 7; Új M. Lex. 4; D. Nemes, Az Általános Munkásegylet története (Geschichte des Allg. Arbeiterver.), 1952.
(Benda)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 325
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>