Kundrat von Lüftenfeld, Josef (1836-1908), Verwaltungsbeamter

Kundrat von Lüftenfeld Josef, Verwaltungsbeamter. * Wien, 16. 3. 1836; † ebenda, 16. 2. 1908. Sohn eines k. Leibkammerdieners; beendete 1859 die jurid. Stud. mit Staats- und Obergerichtsprüfung, worauf er in den Finanzdienst eintrat. Seit 1864 Beamter in der k. Kabinettskanzlei, wurde er hier 1880 Reg.-Rat, 1893 Hofrat, 1899 Sektionschef. Als Kabinettssekretär machte er sich durch Führung der Kasse und gerechte Beurteilung der vielen an den K. herangetragenen Unterstützungsgesuche besonders verdient. Die Geolog. Reichsanstalt ernannte ihn 1888 zum Dank für die Vermehrung ihrer Mineraliensmlg. zum korr. Mitgl. 1890 nob., erhielt K. 1891 die Ehrenstelle des Wappenkgs. des Ordens vom Goldenen Vlies.

L.: F. Reinöhl, Geschichte der k. u. k. Kabinettskanzlei, 1963, S. 366 f.
(Jäger)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 350f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>