Kupka, Peter Friedrich (1846-1924), Eisenbahnfachmann

Kupka Peter Friedrich, Eisenbahnfachmann. * Braunau (Broumov, Böhmen), 28. 6. 1846; † Wien, 21. 7. 1924. Trat nach Abschluß seiner Stud. am Wr. Polytechnikum (Ing.) und nach dreieinhalbjähriger Tätigkeit in verschiedenen Maschinenfabriken des In- und Auslandes 1874 in den Dienst der Generalinspektion der österr. Eisenbahnen. 1881 von der K. Ferdinands-Nordbahn übernommen, rückte er zum Leiter des Statist. Bureaus dieses Unternehmens vor und schied vier Jahre nach dessen Verstaatlichung (1906) aus dem Amte, k. Rat, Zentralinspektor. K. war einer der ersten, der sich mit österr. Eisenbahngeschichte beschäftigte.

W.: Amerikan. Eisenbahnen, 1877; Die Verkehrsmittel in den Vereinigten Staaten von Nordamerika, 1883; Die Eisenbahnen Österr.-Ungarns 1822–67, 1888; Die Eisenbahnen der pyren. Halbinsel, 1896; Zur Schiffcanal-Frage in Österr., 1897; Allg. Vorgeschichte, in: Geschichte der Eisenbahnen, Bd. 1, 1898; Das Lokalbahnwesen in Österr., ebenda, Bd. 1, 1898; etc.
L.: N. Fr. Pr. vom 23. 7. 1924.
(Mechtler)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 19, 1968), S. 361f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>