Lángh, Boldizsár (1824-1890), Schauspieler

Lángh Boldizsár, Schauspieler. * Miskolc (Ungarn), 15. 11. 1824; † Élesd (Aleşd, Siebenbürgen), 9. 2. 1890. Stand schon als Kind auf der Bühne und spielte dann in verschiedenen Wandertruppen. 1848/49 kämpfte er als Honved, organisierte dann eine eigene Theatertruppe in Debreczin, mit welcher er in größeren Städten auftrat. 1857/58 Dir. des National-Theaters in Klausenburg. K. spielte vor allem kom. Rollen, komponierte auch Lieder und kleinere Musikstücke. 1868 zog er sich von der Bühne zurück und war später als Steuerbeamter in Élesd tätig.

W.: Souvenir an Rapperswyl (Quadrille mit poln. Liedern), 1860; etc.
L.: Vasárnapi Ujság, 1890, S. 178; Z. Ferenczi, A kolozsvári szinészet és szinház története (Geschichte der Schauspielkunst und des Theaters in Klausenburg), 1897, S. 141 f.; M. Szinművészeti Lex., 1936; Révai 12; Szinnyei 7.
(Benda)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 21, 1970), S. 9
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>