Lauer, Joseph (1818-1881), Maler

Lauer Joseph, Maler. * Wien, 1818; † Wien, 28. 12. 1881. An der Wr. Akad. der bildenden Künste Schüler von Wegmayr, Mößmer, Steinfeld und Th. Ender (s. d.), wendete sich L. von Anfang an der Blumen- und Stillebenmalerei zu. Er stellte 1840, 1845, 1847, 1850, 1852, 1858 und 1859 in den Akad. Ausst. zu St. Anna, 1851 ff. im Österr. Kunstver. aus. Seine zahlreichen Arbeiten in Öl und Aquarell setzen die frische Farbigkeit der Schule des Wr. Blumenmalers Josef Drechsler fort, wobei er seine Blumen- (auch Alpenblumen-) und Früchte-Arrangements, vor neutralem oder landschaftlichem Hintergrund, durch Vögel oder Schmetterlinge belebt.

W.: Blumen- und Früchtestilleben, tw. datiert, Öl, Österr. Galerie, Wien und Hist. Mus. der Stadt Wien; Trauben, Ölstud., Österr. Galerie, Wien; Blüten, Pfirsiche, Aquarelle, Graph. Smlg. Albertina, Wien; Alpenrosen, Enzian und Silberwurz, Aquarellstud., Hist. Mus. der Stadt Wien.
L.: Thieme–Becker; Wurzbach; F. v. Boetticher, Malerwerke des 19. Jhs., Bd. 1/2, 1895; G. E. Pazaurek, Gläser der Empire- und Biedermeierzeit, 1923, S. 28; Kataloge: Akad. zu St. Anna, 1840 ff., Österr. Kunstver., 1851 ff., Kunstausst. der Ges. patriot. Kunstfreunde in Prag, 1863, 1864, Hist. Ausst. in Wien, 1877, S. 326.
(Schöny)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 21, 1970), S. 48f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>