Leberl, Hans (1871-1910), Militärschriftsteller

Leberl Hans, Militärschriftsteller. * Maschowitz (Mašovice, Böhmen), 30. 7. 1871; † Mähr.-Schönberg (Šumperk, Mähren), 4. 9. 1910 (Selbstmord). Wurde 1892 als Einjährig-Freiwilliger beim IR. 41 präsentiert, 1894 Lt. i. d. Reserve. 1895 ließ er sich beim Landwehr-IR. 3 zur Probedienstleistung aktivieren und wurde dann in die aktive Landwehr übersetzt. 1898 zum Oblt. befördert, fand er Verwendung in verschiedenen Schulen und Instruktionskursen. 1908 beim Landwehr-IR. 13 in Mähr.-Schönberg Komp.-Kmdt., 1909 Hptm.

W.: Zur modernen Schießausbildung (Unterrichtsbehelf), 1900; Der Off. als Erzieher und Volksbildner. Eine psycholog. pädagog. Stud., 1.–3. Aufl. 1910.
L.: Biograph. Jb., 1913; K. A. Wien.
(Broucek)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 21, 1970), S. 66
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>