Le Gay von Lierfels, Albert Frh. (1859-1926), Generalmajor

Le Gay von Lierfels Albert Frh., General. * Czernowitz, 2. 6. 1859; † Salzburg, 12. 11. 1926. Wurde 1876 als Gemeiner zum IR. 76 assentiert und nahm am Okkupationsfeldzug in Bosnien teil. 1879 Lt. beim IR. 23, leistete er weiter Truppendienst. 1910 Obst., 1913 Kmdt. der 20. Kav.-Brigade. L. wurde am 1. 8. 1914 zum GM ernannt und griff mit seiner Brigade im Verband der 7. Kav.-Div., die er zeitweise in Vertretung des Divisionärs selbst führte, in die Kämpfe in Russ.-Polen im Sommer 1914 ein. Seine Führungsqualitäten bewährten sich bei den Rückzugsgefechten an der Weichsel im Oktober 1914, dann in den Kämpfen bei Sopanow und bei der Abwehr der Brussilow-Offensive in den Kämpfen östlich von Gorochov. 1916 übernahm L. das Kmdo. der 9. Kav.-Div., mit der er die Abwehrkämpfe und den Stellungskrieg am Stochod fortsetzte. 1917/18 gelangte L.s Div. in der Bukowina zum Einsatz und ging sodann nach Venetien ab. In der Piaveschlacht gehörte L.s Div. zu einem der wenigen Heereskörper, die größere räumliche Erfolge erzielte. Nachdem die Div. bis Mitte September 1918 staffelweise zur Armeegruppe Albanien (Gen.-Obst. Pflanzer-Baltin) abgegangen war, vermochte L., der durch den Zusammenbruch Bulgariens der linken Flankendeckung beraubten Armeegruppe den Rückzug so lange zu sichern, bis die zurückmarschierenden Truppen am rechten Flügel und in der Mitte der Front die einzige Rückzugsstraße nach Montenegro erreicht hatten. 1919 i.R., 1918 Frh.

L.: R. P. vom 16. 11. 1926; ÖWZ vom 3. 12. 1926; Österr.-Ungarns letzter Krieg 1914–18, Bd. 4, 1933. Bd. 5, 1934, Bd. 7, 1938, s. Reg.; H. Mast, Stud. über die Leistungen des FML Baron L. G. im Weltkrieg 1914–18, 1969, Manuskript, K. A. Wien; ders., Die k. u. k. 9. Kav.-Div. im Weltkrieg 1914–18 bei besonderer Berücksichtigung der Taten und Leistungen des k. u. k. oberösterr.-salzburg. Dragoner-Rgt. n. 4, 1965, Manuskript, ebenda; ders., Endkampf in Albanien 1918, 1964, Manuskript, ebenda; K. A. Wien.
(Broucek)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 21, 1970), S. 90f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>