Legnani, Rinaldo Luigi (1790-1877), Komponist und Gitarrist

Legnani Rinaldo Luigi, Komponist und Gitarrist. * Ferrara (Emilia-Romagna), 7. 11. 1790; † Ravenna (Emilia-Romagna), 5. 8. 1877. Begann als Opernsänger und debut. 1807 in Ravenna. Später trat er als Gitarrenvirtuose auf und war als solcher 1816 in Mailand, 1819 und 1822 in Wien, reiste 1823/24 durch Deutschland und die Schweiz, war 1825 in München und 1833 wieder in Wien. 1836/37 unternahm er gem. Reisen mit Paganini, der für ihn Duos für Violine und Gitarre schrieb. 1838/39 konzertierte er in Dresden, Wien und München. Ab 1860 lebte er zurückgezogen in Ravenna und beschäftigte sich mit dem Violin- und Gitarrebau.

W.: ca. 250 Stücke, hauptsächlich für Gitarre.
L.: Die Musik in Geschichte und Gegenwart; Fétis; Frank-Altmann; Riemann; Schmidl; J. Zuth, Hdb. der Laute und Gitarre, 1926.
(Antonicek)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 21, 1970), S. 92
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>