Leitenberger, Friedrich d. J. Frh. von (1862-1904), Industrieller

Leitenberger Friedrich Frh. von, d. J., Industrieller. * Josefsthal (Josefův Důl, Böhmen), 10. 6. 1862; † Usingen (Hessen), 17. 6. 1904. Urenkel des Industriellen Franz L. (s. d.), Sohn des Folgenden, Großneffe des Vorigen. Widmete sich nach Absolv. der jurid. Stud. (1890 Dr.jur.) der Verwaltung seiner Herrschaft Lissa, die er nicht nur in landwirtschaftlicher Hinsicht von Grund auf modern umgestaltete, sondern auch mit den lokalen Verhältnissen angepaßten Industriebetrieben ausstattete und so als erster die Kalk-Sandstein-Fabrikation aufnahm. Nach dem Tode des Vaters oblag ihm die Leitung der Familienbetriebe, in welchen er laufend Neuerungen in der Geschäftsführung sowie Produktionsweise und Programm durchführte. L., dem es gelang, durch eine hervorragend aufgebaute Statistik selbst stets alle techn. und kommerziellen Vorgänge zu überblicken, erweiterte auch die für seine Bediensteten bestehenden Wohlfahrtseinrichtungen und unterstützte selbstlos alle Bestrebungen der österr. Industrie.

L.: Die Industrie, Jg. 9, 1904, n. 26–29; Biograph. Jb., 1907.
(Hillbrand)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 22, 1970), S. 113
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>