Levi, Samuele (?-1883), Komponist

Levi Samuele, Komponist. * Venedig (?); †Florenz, 18. 3. 1883. Stud. in Venedig und vervollkommnete sich dann in Berlin. Er schrieb mehrere Bühnenwerke und venezian. Volkslieder, welche unter dem Titel „Venezia no te scordar de mi“ ges. herausgegeben wurden. 1866 komponierte er anläßlich des Einmarsches der italien. Truppen in Venedig eine Kantate.

W.: Iginia d’Asti, 1837; Ginevra degli Almieri o la Peste di Venezia, 1840; Giuditta, 1844; etc.
L.: R. Bratti, S. L. Maestro compositore di musica, 1912; Enc. della musica, Bd. 3, 1964, S. 2; Fétis; Universalhdb. der Musikliteratur aller Zeiten und Völker, hrsg. von F. Pazdirek, Bd. 9, o. J.; Reissmann; Schmidl.
(Costantini)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 22, 1970), S. 165f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>