Lexa von Aehrenthal, Johann Bapt. Frh. (1777-1845), Pomologe

Lexa von Aehrenthal Johann Bapt. Frh., Pomologe. * Prag, 30. 7. 1777; † Doxan (Doksany, Böhmen), 17. 10. 1845. Großvater des Staatsmannes Aloys Gf. L. v. Ae. (s. Aehrenthal); stud. Jus, trat dann in den Staatsdienst, zuletzt Vizepräs. des Landesguberniums in Böhmen. Nach dem Tode seines Vaters (1824) widmete er sich nur mehr der Bewirtschaftung seines Gutes Doxan. Als ausgezeichneter Pomologe erwarb er sich um die Förderung des Obstbaues in Böhmen große Verdienste. 1828 Frh., w. Mitgl. der k. k. Patriot.-ökonom. Ges. zu Prag, Mitgl. des Ausschusses des Pomolog. Ver. im Königreiche Böhmen, Mitgl. des Industriellenver. (Průmyslová jednota) in Prag, korr. Mitgl. der k. k. Landwirtschaftsges. in Stmk. etc.

W.: Systemat. Übersicht aller in Deutschland vorkommenden Kernobstsorten nach Klassen und Ordnungen . . . , 1833; Deutschlands Kernobstsorten dargestellt in Abb. nach der Natur . . . , 2 Bde., 1837–42; Anleitung unter den in Deutschland bekanntesten Kernobstsorten ohne Beihilfe wiss. Systeme eine den verschiedenen Zwecken entsprechende Wahl selbst treffen zu können . . . , 1849.
L.: M. Wolf, Významní členové a spolupracovníci Vlastenecko-hospodářské společnosti v království českém (Bedeutende Mitgl. und Mitarbeiter der Patriot.-ökonom. Ges. im Königreiche Böhmen), 1967, S. 88 f.; K. Kamenický, Zahradnický a ovocnicko-vinařský slovník naučný (Lex. für Garten-, Obst- und Weinbau), Bd. 1, 1934; Wurzbach; Kosch, Das kath. Deutschland; ADB; Rieger 4.
(Vávra)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 22, 1970), S. 175
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>