Leykam, Anatol Frh. von (1814-1881), General

Leykam Anatol Frh. von, General. * Regensburg, 1814; † Salzburg, 9. 11. 1881. Trat 1834 als Lt. in das Husarenrgt. 5 ein, bei dem er 1838 zum Oblt. vorrückte. 1842 als Rtm. zum Dragonerrgt. 4 (1860 aufgelöst) und 1848 als Mjr. zum Chevauxlegersrgt. 7 (ab 1851 Ulanenrgt. 11) transferiert, wirkte L. in den folgenden Jahren als Adj. des FM Radetzky. Als solcher machte er den Feldzug von 1848/49 in Italien mit, im Jänner 1849 1. Flügeladj. des FM. 1850 folgte seine Beförderung zum Obst. und die Ernennung zum 2. Generaladj. Radetzkys in dessen Eigenschaft als Kmdt. der II. Armee in Italien. In dieser Verwendung verblieb L., bis er im August 1851 wieder zu seinem Rgt. — dem Ulanenrgt. 11 — einrückte, dessen Kmdo. er im April 1852 übernahm. 1858 GM, kommandierte er kurze Zeit eine Brigade beim 12. Armeekorps in Hermannstadt, Ende September 1858 i. R. Während des Feldzuges von 1859 stand L. kurze Zeit als Besatzungsbrigadier in Kaschau in aktiver Dienstleistung.

L.: K. A. Wien.
(Egger)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 22, 1970), S. 177f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>