Limbeck von Lilienau, Rudolf Frh. (1837-1912), Eisenbahnfachmann

Limbeck von Lilenau Rudolf Frh., Eisenbahnfachmann. * Wien, 6. 2. 1837; † Wien, 16. 6. 1912. Vater des Vorigen; begann seine Beamtenlaufbahn nach Abschluß der jurid. Hochschulstud. bei der Finanz-Landesdion., 1861 zur Probedienstleistung in das Handelsmin. einberufen, war er 1864–66 bei der niederösterr. Postdion., dann in der Ministerialabt. für Post- und Telegraphenangelegenheiten tätig; vier Jahre später der Generalinspektion der österr. Eisenbahnen zugeteilt, übernahm er 1891 deren Leitung, nachdem er 1884–87 vorübergehendden Posten des administrativen Dir. der Generaldion. der österr. Staatsbahnen bekleidet hatte. Nach der von ihm durchgeführten organisator. Umgestaltung dieser Aufsichtsbehörde aus Anlaß der Errichtung des Eisenbahnmin. trat er 1897 i. R.

L.: N. Fr. Pr. und Wr. Ztg. vom 16. 6. 1912; Geschichte der Eisenbahnen der österr.-ung. Monarchie, 7 Bde., 1898–1908.
(V. A. Wien)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 23, 1971), S. 216
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>