Linder, P. Josef (1869-1949), Exeget

Linder P. Josef, S.J., Exeget. * Bollstadt (Bayern), 1. 10. 1869; † Innsbruck, 15. 7. 1949. Stud. Phil., kath. Theol. und Orientalistik (F. Hommel) an der Univ. München. 1893 Priesterweihe, trat 1896 in die österr. Provinz der Ges. Jesu ein. Nach fünf weiteren Studienjahren in Preßburg und Innsbruck Dr.theol. L. dozierte alttestamentliche Exegese und oriental. Sprachen an den bischöflichen Lehranstalten in Sarajewo und Klagenfurt, 1910–35 o. Prof. für alttestamentliche Exegese und oriental. Sprachen. Ab 1935 lehrte er noch einige Jahre an der theolog. Lehranstalt in Frankfurt a. M. Ab seiner Berufung nach Innsbruck war er ständiger Mitarbeiter der Z. für kath. Theol.

W.: Geschichte des Alten Bundes, 4. Lfg., in: Die hl. Schrift für das Volk erklärt 1, 1910–13; Commentarius in librum Daniel, Cursus Scripturae Sacrae, 1939; etc.
L.: Z. für kath. Theol. 71, 1949, S. 381 f.; Nachrichten der österr. Provinz S.J., 1949, Dezember-H.; Jesuitenlex.; Kürschner, Gel. Kal. 1926–35, 1950; R. Teichl, Österr. der Gegenwart, 1951; Kosch, Das kath. Deutschland; Wer ist’s? 1935.
(Hofbauer)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 23, 1971), S. 220
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>