Litschauer, Lajos d. Ä. (1815-1885), Montanist

Litschauer Lajos d. Ä., Montanist. * Szilsárkány, Kom. Raab-Ödenburg (Ungarn), 26. 7. 1815; † Budapest, 4. 4. 1885. Vater des Folgenden; stud in Raab Jus, dann an der Bergakad. Schemnitz (Diplom 1843). 1844 Berging. in der Umgebung von Schemnitz, dann in Kapnik, 1852 in Verespatak, 1856 in Nagyág (Siebenbürgen), 1870 Berginspektor in Großschlatten. 1870–83 Prof. der Bergbaulehre an der Schemnitzer Akad. L. erwarb sich große Verdienste um die Ausbildung der ung. Berg-Fachsprache.

W.: Vastag széntelepek vájása Franciaországban (Der Abbau großer Kohlenlager in Frankreich), 1875; etc.
L.: Bányászati és Kohászati Tudósító, 1928, n. 1–3; Das geistige Ungarn; Pallas 11; Révai 12; Szinnyei 7; J. Pauer, A selmeczbányai m. kir Bányászati és Erdészeti Akadémia története (Geschichte der kgl. ung. Berg- und Forstakad. zu Schemnitz), 1896, S. 115, 121.
(Benda)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 23, 1971), S. 249
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>