Löw, Georg (1830-1887), Eisenbahnfachmann

Löw Georg, Eisenbahnfachmann. * Berg b. Eger (Horka, Böhmen), 26. 8. 1830; † Prag, 8. 5. 1887. Nach Abschluß der Stud. an den Techn. Hochschulen in Prag und Wien sowie mehrjähriger Praxis im Eisenbahnbaudienst wurde er 1860 Betriebsdir. der Böhm. Westbahn. 1865–83 gleichzeitig bei der Turnau-Kraluper Eisenbahn und Böhm. Nordbahn in leitender Stellung tätig, wurde L. 1883 zum Gen.-Dir. der (neuen) Böhm. Nordbahn ernannt. Allseits als hervorragender Fachmann anerkannt, betätigte er sich in der Politik (Landtagsabg.) und bei vielen kulturellen Institutionen, u. a. als Gründer und erster Obmann des Dt. Polytechn. Ver. 1866 erwarb er sich beim Abtransport österr. Verwundeter besondere Verdienste. Vielfach geehrt und ausgezeichnet.

L.: Bohemia vom 24. 8. 1930; Gedenkbuch der Prager Techniker, 1892; Geschichte der Eisenbahnen der österr.-ung. Monarchie, Bd. 1/1, 1898, S. 372, Bd. 4, 1899, S. 241; Beschreibender Katalog des k. k. hist. Mus. der österr. Eisenbahnen, 1902, S. 226; J. Köhler, Heimatbuch für die Schulen des Egerlandes, 1912, S. 125.
(Mechtler)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 23, 1971), S. 283
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>