Longo, Emanuele (1851-1909), Journalist

Longo Emanuele, Journalist. * Castelnuovo (Trentino), 10. 11. 1851; † Brescia (Lombardei), 20. 12. 1909. Stud. in Rovereto und Venedig, leitete nach Lehrjahren bei verschiedenen Mailänder Ztg. die „Gazzetta Nazionale“ und arbeitete als Kunstkritiker auch bei anderen Z. Er gründete und red. 1891 die Z. „Le curiosità dell’erudizione. Domande, risposte e discussioni fra gli abbonati e i lettori del giornale“ in Mailand. 1889–1900 war er Dir. der Z. „Alto Adige“, welche durch seine Initiative nicht mehr dreiwöchentlich sondern ab 1894 täglich erschien. Er vermachte der Biblioteca Comunale di Trento viele seltene Ausgaben von Werken italien. Rechtsgelehrter des 15. und 16. Jh.

L.: Alto Adige, 1909, n. 289, 1910, n. 47; P. Pedrotti, Due vecchi giornalisti trentini, in: Trentino vom 6. 6. 1943; F. Ambrosi, Scrittori ed artisti trentini, 2. Aufl. 1899.
(Costantini)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 24, 1971), S. 306
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>