Ludolf, Emanuel Gf. (1823-1898), Diplomat und Sammler

Ludolf Emanuel Graf, Diplomat und Sammler. * Linz a. d. Donau, 3. 10. 1823; † Vercelli (Piemont), 17. 5. 1898. Sohn eines Off.; war als Diplomat in Paris, Holland, Spanien, im Orient und zuletzt als Botschafter beim Hl. Stuhl tätig. L., eine bedeutende Sammlerpersönlichkeit des 19. Jh., vermachte testamentar. seine reiche Kunstsmlg. dem Mus. Francisco-Carolinum in Linz. Die L.sche Smlg. bildet heute noch einen Hauptbestand der kunst- und kulturhist. Smlg. des Oberösterr. Landesmus.

L.: 57. Ber. des Mus. Francisco-Carolinum, 1899, S. III f.; Jb. des oberösterr. Musealver., Bd. 85, 1933, S. 272 ff.; Krackowizer; Biograph. Jb., 1903; Mitt. Oberösterr. Landesmus. Linz.
(Red.)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 24, 1971), S. 345
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>