Lützow, Heinrich Gf. von (1852-1935), Diplomat

Lützow Heinrich Graf von, Diplomat. * Baden (N.Ö.), 11. 9. 1852; † Wien, 8. 11. 1935. Sohn des Diplomaten Franz Gf. v. L. (1814–97), Bruder des Vorigen; 1886–1891 Botschaftsrat in London, im Min. des Äußern 2., dann 1. Sektionschef; 1904 Botschafter am Quirinal, erwarb er sich Verdienste um den Handelsvertrag Österr.-Ungarns mit Italien; Mitgl. des Herrenhauses, wo er eine maßgebende Rolle im Ausschuß für Auswärtige Angelegenheiten spielte. Verfasser zahlreicher Beitrr. in der N. Fr. Pr. 1893 veröff. er einen viel beachteten Gesellschaftsroman „Euthanasia or Turf, Tent and Tomb“.

L.: H. Gf. v. Lützow, Im diplomat. Dienst der k. u. k. Monarchie, hrsg. von P. Hollenbalken, 1971; N. Fr. Pr. vom 28. 12. 1909 und 10. 11. 1935; Wer ist’s?1905–28; D. Varé, Die Schatten der Span. Treppe, 1954, S. 185 ff.
(Breycha–Vauthier)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 24, 1971), S. 354f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>