Lustig, Gustav (1849-1913), Chemiker

Lustig Gustav, Chemiker. * Kardaschřečitz (Kardašova Řečice, Böhmen), 5. 7. 1849; † Portorose (Portorož, Istrien), 9. 4. 1913. Stud. am Polytechnikum in Prag und war ab 1869 in den Zuckerfabriken der Fa. Schoeller als Chemiker und Dir. tätig. L. entwickelte verschiedene Verbesserungen auf dem Gebiete der Zuckerfabrikation und machte sich insbesondere um die Ausbildung des Diffusionsverfahrens verdient. Er zählte auch zu den ersten Förderern der Luftschiffahrt in Österr.

W.: Die Union der Techniker, 1908; Abhh. in Fachz.
L.: N. Fr. Pr. vom 27. 4. 1913 und 7. 7. 1914; Z. für Zuckerindustrie in Böhmen, Bd. 37, 1913, S. 494; Österr.-Ung. Z. für Zuckerindustrie und Landwirtschaft, Bd. 42, 1913, S. 440.
(Oberhummer)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 24, 1971), S. 375
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>