Madlener, Andreas (1844-1884), Vereinsfunktionär und Alpinist

Madlener Andreas, Vereinsfunktionär und Alpinist. * Rankweil (Vorarlberg), 30. 9. 1844; † Bregenz, 14. 3. 1884. 1874–84 Vorstand der Sektion Vorarlberg des DÖAV, entfaltete er eine sehr verdienstvolle, umfassende Tätigkeit. Auf seine Initiative wurden von der Sektion das Freschenhaus (Bregenzer Wald) und die Tilisunahütte (Rätikon) erbaut sowie die lawinenzerstörte Douglashütte (Rätikon) neu errichtet. Auch zahlreiche Wegbauten in Vorarlberg gehen auf seinen Planungseifer zurück. Das Schutzhaus unter der Bielerhöhe (zwischen Verwall- und Silvrettagruppe) wurde nach ihm benannt.

W.: Mitt. DÖAV, 1878, S. 36.
L.: Mitt. DÖAV, 1884, S. 87 f.
(Hösch)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 25, 1972), S. 402
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>