Magarašević, Georgije (1793-1830), Schriftsteller

Magarašević Georgije, Schriftsteller. * Adaševci (Syrmien), 10. 9. 1793; † Neusatz (Novi Sad, Wojwodina), 18. 1. 1830. Stud. 1811/12 in Ofen Phil., wo L. Schedius einen günstigen Einfluß auf ihn ausübte. Er suppl. dann bis 1816 am Gymn. in Karlowitz, u. a. Geschichte. Ab November 1816 Prof. am serb. Gymn. in Neusatz (gegründet 1811), wo er Wieland, Geßner, Geliert und Herder übers. M. hatte regen Kontakt zu allen bedeutenderen serb. Schriftstellern, besonders zu V. Stefanović Karadžić (s. d.), in dessen Geiste er wirkte, gegen Ende seines Lebens aber in Konflikt geriet. Zur Vervollkommnung seiner Bildung reiste er dreimal für kürzere Zeit nach Wien (1819, 1820, 1821), 1827 besuchte er Kragujevac, die damalige Hauptstadt Serbiens. M.’ bedeutendste Leistung ist die Gründung des Letopis, dessen erstes H. am 15. 5. 1824 die Zensur passierte, am Ende des Jahres aber mit 1825 datiert erschien. Bei Gründung der Matica srpska (16. 2. 1826) wurde diese Z., welche als „Letopis Matice srpske“ gegenwärtig noch erscheint und somit die älteste europ. literar. Z. ist, zum Organ der Matica. M. red. sie bis zu seinem Tode und veröff. darin viele seiner Beitrr.

W.: Istorija najvažniji politični evropejski priključenija ot Vijenskog mira 1809. do 1821. god. (Geschichte der wichtigsten polit. Ereignisse Europas vom Wr. Frieden 1809 bis zum Jahre 1821), 1823; Pisma Dositeja Obradovića (D. O.’ Briefe), 1829; Duh spisanija Dositejevi (Der Geist der Schriften des Dositheos), 1830; Kratka vsemirna istorija (Kurze Weltgeschichte), 1831; Pisma filoserba (Briefe eines Serbenfreundes), in: Letopis, 1828, H. 2, 3, 1829, H. 1; Lex. Latino-germanico-serbicum, Der Tod Abels (Übers.), beides Manuskripte.
L.: Letopis Matice srpske, Bd. 150, 1887, S. 1 ff., Bd. 151, 1887, S. 1 ff., Bd. 313, 1927, Bd. 365, 1950; Prilozi za književnost, jezik, istoriju i folklor 18, 1938; B. Magarašević, G. M. (1793–1830), 1933; Wurzbach; Nar. Enc. 2; Enc. Jug. 5.
(Kostić)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 25, 1972), S. 405f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>