Maier, Fritz Franz (1844-1926), Schiffbauer

Maier Fritz Franz, Schiffbauer. * Znaim (Znojmo, Mähren), 19. 7. 1844; † Wien, 15. 12. 1926. Sohn eines Regimentsarztes; nach dem Stud. an der Techn. Hochschule Wien, Fachrichtung Schiffbau, folgten Jahre der Praxis als Schiffbauing. in Triest (Werft Tonnello) und in den USA (Clipperwerften), als Schiffskonstrukteur in Budapest, Prag, England und Schottland. M. war dann 2 Jahre als Vertreter Österr. bei der internationalen Studienkomm. zur Untersuchung der Schiffbarkeit der Flüsse Sibiriens, anschließend als Leiter der Flußregulierung in Bosnien und der Herzegowina tätig, wo er die unkenterbaren Drinaboote konstruierte. Ab 1898 widmete er sich der privaten Forscher- und Erfindertätigkeit, um das schon seit längerem geplante Projekt einer neuen Schiffsform zu realisieren. 1905 war diese in der Theorie erarbeitet; sie beruhte nicht mehr auf dem alten Grundsatz der Verdrängung des Wassers, sondern auf dem Gleitprinzip. Der dadurch erheblich verringerte Widerstand konnte einem geringeren Kraftverbrauch des Motors und der Geschwindigkeit zugute kommen. Die Versuche mit kleineren Modellen dieser Bauform hatten durchwegs Erfolg, die Ausführung einer größeren Schiffstype dieser Bauform, die schon in Aussicht stand, verhinderte der Ausbruch des Ersten Weltkrieges, später die unsicheren Nachkriegsverhältnisse. Den ersten Auftrag für ein größeres Objekt der Maier-Wien-Form Ende des Jahres 1926 erlebte der Erfinder nicht mehr. Seine Söhne setzten jedoch sein Werk erfolgreich durch die 1927 gegründete Maier-Schiffsform Verwertungs Ges. m. b. H. Bremen–New York fort, aus deren Reederei im Jahr 1928 das erste Maier-Wien-Hochseeschiff hervorging. Heute befahren tausende Hochseedampfer der Maier-Wien-Form die Weltmeere.

L.: Wr. Kurier vom 21. 5. 1955; Bll. für Techn. Geschichte, H. 1, 1932; Zeitschau, 1936, H. 7/8; K. Tanzer, Österr. Erfinder, in: Bücher der Heimat 4, 1934; M. Habacher, Österr. Erfinder, in: Österr.-Reihe, Bd. 226/28, 1964; Österr. Naturforscher, S. 163 f.; Österr. Lex., hrsg. von R. Bamberger und F. Maier-Bruck, Bd. 2, 1967; J. W. Nagler, Erfindungen und Ideen aus Österr., in: Techn. Rundschau, 1959, Sondern.; E. Maier, F. F. M. Biographie, Manuskript, Bibl. des Techn. Mus. für Industrie und Gewerbe, Wien.
(Habacher)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 25, 1972), S. 424f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>