Mayer, Johann Georg (1845-1894), Orgelbauer

Mayer Johann Georg, Orgelbauer. * Hütten b. Ehingen (Württemberg), 23. 4. 1845; † Altenstadt (Vorarlberg), 7. 12. 1894. Erlernte das Orgelbaufach bei Späth in Ennetaih (Württemberg). Nach Tätigkeit bei anderen Orgelbauern in Heilbronn, Heidelberg, Ulm und Esslingen, zuletzt als Geschäftsführer, gründete er 1872 in Feldkirch ein eigenes Unternehmen. Gem. mit seinem Bruder Johann Baptist M. († Linz, 1877) baute er eine auf der Weltausst. 1873 ausgezeichnete Orgel, die nach Nyiregyháza (Ungarn) verkauft wurde. Weitere – insgesamt 49 – Orgeln baute er in Vorarlberg, Liechtenstein, Tirol und in der Schweiz.

L.: Vorarlberger Volksbl. vom 21. 12. 1894.
(Burmeister)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 5 (Lfg. 25, 1972), S. 431f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>