Maniu, Vasile (1824-1901), Schriftsteller, Jurist und Politiker

Maniu Vasile, Schriftsteller, Jurist und Politiker. * Lugosch (Lugoj, Banat), 18. 12. 1824; † Bukarest, 10. 3. 1901. Sohn eines Kaufmanns; stud. Phil. und Jus an der Univ. Pest. Seine Karriere als Schauspieler begann 1847 bei der Lugoscher Theatergruppe, mit derer auch eine Gastspielreise durch Siebenbürgen unternahm. Im Herbst 1847 ging er nach Bukarest zur Truppe Caragiales. Während der Revolution von 1848/49 kämpfte er in der Walachei, im Banat und in Siebenbürgen. 1849–59 bekleidete er verschiedene Verwaltungsposten im Banat, anschließend kehrte er nach Bukarest zurück und betätigte sich als Rechtsanwalt. 1868/69 war er Erster Präs. des Appellationsgerichtes in Jassy. 1876–88 Abg. (liberale Partei) und Senator. M.s Hauptanliegen war die nationale Situation der Rumänen im Rahmen der Österr.-ung. Monarchie; er entfaltete eine intensive publizist. Tätigkeit zur Unterstützung der dako-rumän. Bewegung für die Einheit des rumän. Staates. 1876 wurde er Mitgl. der Rumän. Akad. der Wiss. (Sektion Geschichte).

W.: România şi Ungaria liberă (Rumänien und das freie Ungarn), in: Poporul Suveran, 1848, n. 8; Amelia sau victima amorului (Amelia oder das Opfer der Liebe, Drama), 1849; Răspuns replicativ la broşura dlui protoprezviter M. Dreghici intitulată „Care sund literele române“, 1856, dt.: Zur Geschichtsforschung über die Romänen, 1884; Disertatiune istorico-critică literară tractanda despre originea românilor din Dacia Trajana (Hist.-krit., literar. Diss. über das Auftreten der Rumänen in Dacia Trajana), 1857; Unitatea latină seu causa română în procesul naţionalităţilor (Die latein. Einheit oder die rumän. Sache im nationalen Entwicklungsprozeß), 1867; La mission de l’Occident latin dans l’Orient de l’Europe, 1869; Răpirea Bucovinei (Der Raub der Bukowina, Vorträge), 1875; Proscrisul român (Der verbannte Rumäne, Drama), 1880; Românii în literatura streină (Die Rumänen in der fremden Literatur), 1883; Conventiunea consulară cu Germania (Die Konsularkonvention mit Deutschland), 1886; etc. Abhh. über Geschichte und Politik in Buciumul, Trompeta Carpaţilor, Columna lui Traian, Românul etc.
L.: Familia, 1872, n. 1; Drapelul, 1901, n. 25; Vestul, 1930, n. 56; Enc. Română, hrsg. von C. Diaconovich, Bd. 3, 1902; Istoria Teatrului in România (Geschichte des rumän. Theaters) 1, 1965, S. 240 ff.
(C. Bodea)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 26, 1973), S. 53f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>