Manojlović, Gavro (1856-1939), Historiker

Manojlović Gavro, Historiker. * Zara (Zadar, Dalmatien), 27. 10. 1856; † Agram, 1. 11. 1939. Stud. an den Univ. Agram und Wien, 1895 Dr. phil. 1880–97 Gymnasiallehrer in Požega, Esseg und Agram. 1897 Priv. Doz. für röm. Geschichte, 1901 ao., 1902 o. Prof. für Geschichte des Altertums an der Univ. Agram. 1908 wurde M. als Mitgl. der kroat.-serb. Koalition pensioniert, 1910 als Prof. reaktiviert, zuerst als Supplent und 1914–24 als o. Prof. 1908–10 und 1913–18 Abg., 1908 o. Mitgl. der Südslaw. Akad. der Wiss. und 1924–33 deren Präs., korr. Mitgl. der kg. Serb. Akad. der Wiss. M., später Red. der Z. „Pobratim“ (Intimus) und „Nastavni vjesnik“ (Schulbote), veröff. in seiner Jugend in verschiedenen Z. Gedichte. Als Historiker befaßte er sich mit der Geschichte des alten Orients und des frühen Mittelalters, besonders mit der byzantin. Geschichte.

W.: Mladi dani Veljkovi (Veljkos Jugendtage, Gedichte), 1881; Iz sirski pisane Crkvene povijesti Joannesa Efeskog (Aus der Kirchengeschichte des Johannes v. Ephesus in syr. Sprache), 1899; O „mletačkim prefektima“ u Dalmacija za Petra II Orseola (Über die „venezian. Präfekten“ in Dalmatien zur Zeit Peter II. Orseolo), 1901; Jadransko pomorje IX stoljeća u svijetlu istočne rimske (bizantske) povijesti (Das adriat. Küstengebiet im 9. Jh. im Lichte der oström. [byzantin.] Geschichte), 1902; Carigradski narod (demos) od godine 400–800 po Is. (Das Volk [demos] von Konstantinopel 400–800 n. Chr.), 1904; Studije o spisu „De administrando imperio“ cara Konstantina VII. Porfirogeneta (Stud. über die Schrift „De administrando imperio“ des K. K. VII. P.), 1910–11; Povijest Staroga Orijenta (Geschichte des Alten Orients), 3 Bde., 1923; Le millénaire de l’ancien royaume croate, 1925; Sile pokretnice i pravilnosti u univerzalnoj povijesti (Beweggründe und Gesetzmäßigkeiten in der Weltgeschichte), 1927; etc.
L.: Obzor, 1939, n. 251; Morgenbl., 1939, n. 262; Godišnjak Srpske kraljevske akademije, 1909; Historijski zbornik, 1956; Znam. Hrv.; Enc. Jug.; Nar. Enc.
(M. Šeper)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 26, 1973), S. 59
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>