Marienburg, Lukas Joseph (1770-1821), Historiker, Geograph und evangelischer Seelsorger

Marienburg Lukas Joseph, Historiker, Geograph und Seelsorger. * Kronstadt (Braşov, Siebenbürgen), 4. 7. 1770; † Marienburg (Feldioara, Siebenbürgen), 8. 8. 1821. Nach Absolv. des Kronstädter Gymn. und Stud. der evang. Theol. AB und Phil. in Jena (1789–91) war er 1791–1810 als Lehrer und Rektor in Kronstadt, 1810–18 als Pfarrer in Rothbach, Weidenbach und Marienburg tätig. M.s bedeutendste Arbeit ist die „Geographie des Großfürstenthums Siebenbürgen“.

W.: Versuch einer Staats- und Religionsgeschichte von Siebenbürgen, 1796; Auswahl verschiedener Gedichte, 1801; Kleine siebenbürg. Geschichte, 1806; Geographie des Großfürstenthums Siebenbürgen, 1813; etc. Red.: Kronstädter Kalender, 1801–10.
L.: Szinnyei; Trausch; ADB; J. Dück, Geschichte des Kronstädter Gymn., 1845, S. 104; F. Teutsch, Geschichte der Siebenbürger Sachsen, Bd. 3, 1910, S. 69.
(C. Göllner)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 26, 1973), S. 91
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>