Martić, P. Grgo (Mato) (1822-1905), Seelsorger und Schriftsteller

Martić P. Grgo (Mato), OFM, Seelsorger und Schriftsteller. * Rastovača b. Posušje (Herzegowina), 5. 2. 1822; † Kreševo (Bosnien), 30. 8. 1905. Stud. 1839/40 Phil. in Agram, 1840–44 Theol. in Stuhlweißenburg. 1845 Priesterweihe, 1847–50 Kaplan in Žepče, 1850–54 Pfarrer in Sarajewo, 1854–56 und 1860–63 in Ponijevo. Als Pfarrer in Sarajewo wirkte M. 1856 und 1863–73 als Verbindungsmann der bosn. Franziskanerprovinz zu den türk. Behörden und ausländ. Konsulaten. Ohne Rücksicht auf konfessionelle Bindungen diente er der gesamten bosn. Bevölkerung. Hoffend, daß Österr. die Vereinigung Bosniens und der Herzegowina mit dem Königreich Kroatien durchführen werde, war M. ein Gegner der Angliederung Bosniens und der Herzegowina an Serbien und Montenegro und ein eifriger Verfechter der Idee der österr.-ung. Okkupation. Von der polit. Realität enttäuscht, verbrachte er den Rest seines Lebens im Kloster in Kreševo. Wegen seiner Verdienste wurde er 1902 zum Ehrenmitgl. der Südslaw. Akad. der Wiss. ernannt. M.’ Gedichte, mit viel Begeisterung nach Art der Volkslieder geschrieben, die Befreiungskriege und Kämpfe der Balkanvölker („Die Rächer“) und die Taten verschiedener Mitgl. des Franziskanerordens glorifizierend, waren seinerzeit sehr populär. Seine „Erinnerungen“ enthalten wertvolle Aufzeichnungen über einen sehr interessanten Abschnitt der bosn.-herzegowin. Geschichte. M., der „kroatische Homer“, übers. u. a. Racines „Iphigénie en Aulide“ und einen Tl. von Vergils „Äneis“ ins Kroat.

W.: Gedichte: Narodne piesme bosanske i hercegovačke (Bosn. und herzegowin. Volkslieder), 1858; Osvetnici (Die Rächer), 7 Tle., 1861–83; Posvetnici (Die Gottesmänner), 1895; etc. Pjesnička djela Fra G. M. (M.’ poet. Werke), 1893; Izabrani spisi (Ausgewählte Schriften), red. von I. Kecmanović, 1956.
L.: G. M., Zapamćenja (Erinnerungen), 1906; Iskra, 1893; Osvit, 1905, n. 69; Obzor, 1905, n. 200, 280; Agramer Tagbl., 1905, n. 294, 1906, n. 211; Ljetopis JAZU, Bd. 22, 1907; Rad JAZU, Bd. 206, 1915; Franjevački vjesnik, 1930, n. 9–11; Riječ, 1931, n. 13–16; Annales de l’Institut Français de Zagreb, 1940, n. 12; Südost-Forschungen, 1956, S. 402 ff.; Knjiežvni godišnjak (Literar. Jb.), 1961; Dobri pastir, 1972, S. 261 ff.; Spomen knjiga fra G. M. (Gedenkbuch für P. G. M.), 1906; A. Čičić, Monografija o fra G. M. (Monographie des P. G. M.), 1930; O. Knezović, Fra G. M., 1931; A. Barac, G. M., in: Veličina malenih, 1947, S. 79 ff.; Grlović, Album; Znam. Hrv.; Enc. Jug.; Nar. Enc.
(M. Šeper)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 27, 1974), S. 112
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>