Melzer, Jakob (1782-1836), Historiker, Schriftsteller und evangelischer Seelsorger

Melzer Jakob, Seelsorger, Historiker und Dichter. * Deutschendorf (Poprad, Slowakei), 16. 5. 1782; † Kleinlomnitz (Lomnička, Slowakei), 25. 1. 1836. Stud. 1801–1804 evang. Theol. in Preßburg, 1805–07 in Jena. 1807–11 wirkte er als evang. Prediger in Meierhöfen, 1811–36 in Kleinlomnitz. M. widmete sich der Geschichte und Geographie der Zips und verfaßte Biographien berühmter Zipser. Dabei charakterisierte er ausgezeichnet das Leben, die Sitten und die Psyche der Zipser Deutschen. Er schrieb auch Gedichte.

W.: Der ung. Zipser Sachse in seiner wahren Gestalt, 1806, 2. Aufl. 1821; Ung. Plutarch, 1816; Poprád partjain fekvő s megjegyzésre méltó némely városokról, falukról, omladdékokról való topographico-historico-statiszticai jegyzések (Topograph.-hist.-statist. Notizen über am Ufer der Popper liegende Städte, Dörfer und Ruinen), in: Tudományos Gyüjtemény, 1819; Gedichte, 1820; Das Zipser Komitat, in: Topograph.-statist. Archiv des Königreichs Ungarn 2, 1821; Biographien berühmter Zipser, 1832; Merkwürdige Erzählungen aus der Geschichte der Magyaren, 1833.
L.: S. Weber, Ehrenhalle verdienstvoller Zipser des 19. Jh., 1901, S., 169 ff.; Wurzbach; Das geistige Ungarn; Révai; Szinnyei; H. Payer, Bibliotheca carpatica, 1880, n. 3265–69; D. Kosáry, Bevezetés a magyar történelem forrásaiba és irodalmába (Einführung in die Quellen und Literatur zur ung. Geschichte) 2, 1954, S. 415, 418, 500; Staatsarchiv, Leutschau (Slowakei).
(I. Chalupecký)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 28, 1974), S. 216
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>