Mihalović, Antun von (1868-1949), Politiker und Banus

Mihalović Antun von, Politiker und Banus. * Feričanci (Slawonien), 17. 7. 1868; † Agram, 21. 9. 1949. Stud. am Theresianum in Wien und an den Univ. Wien und Graz Jus. Trat in den kroat. Landesdienst, wurde 1894 Bez.Adjunkt in Virovitica und 1898 Bez.Vorsteher in Donji Miholjac. Daneben verwaltete er den ihm gehörenden Tl. des Familienbesitzes in Čepin. 1901 Abg. im Kroat. Landtag. 1904–07 war M. Obergespan des Kom. Virovitica und der Stadt Esseg. Eines der hervorragenden Mitgl. der Kroat.-serb. Koalition, war er bes. im Landtag wirksam. 1917 wurde er zum letzen Banus von Kroatien, Slawonien und Dalmatien (gleichzeitig w. Geh. Rat) ernannt und vom Nationalrat der Slowenen, Kroaten und Serben in dieser Würde, welche er bis Anfang 1919 innehatte, bestätigt. Im Königreich Jugoslawien war er 1936–41 Mitgl. des Senats.

L.: Slawon. Presse, 1904, n. 254, 1917, n. 144; N. Fr. Pr. und RP vom 2. 7. 1917; Sriemske novine, 1917, n. 53; Hrvatska riječ, 1917, n. 68; Jutarnji list, 1917, n. 1905; Die Drau, 1917, n. 154; Hrvatski Lloyd, 1917, n. 27; Riječ Srba, Hrvata i Slovenaca, 1919, n. 26; Nar. Enc.
(S. Batušić)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 28, 1974), S. 276
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>