Mikes von Zabola, Kelemen Gf. (1820-1849), Politiker und Offizier

Mikes von Zabola Kelemen Graf, Politiker und Offizier. * Zabola (Zăbala, Siebenbürgen), 1820; † Hermannstadt (Sibiu, Siebenbürgen), 21. 1. 1849. Stud. Jus an der Rechtsakad. in Klausenburg, 1841 zuerst Praktikant, dann Beisitzer der kgl. Tafel in Neumarkt. Im polit. Leben Siebenbürgens spielte er als Anhänger der Reformpolitik von I. Mikó eine bedeutende Rolle. Während der Revolution von 1848 (1. 10. Husarenobst.) Organisator der Honved-Kav. in Siebenbürgen. Er fiel bei der Besetzung Hermannstadts.

L.: L. Kővári, Erdély nevezetesebb családai (Siebenbürgens bedeutende Familien), 1854, S. 185; Magyar nemzetségi zsebkönyv (Taschenbuch der ung. Familien), Bd. 1, 1888, S. 165; M. Életr. Lex.; Pallas († 9. 1. 1849).
(K. Benda)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 6 (Lfg. 28, 1974), S. 281
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>